Aktuelles 2018

Termine FL-Landesmeisterschaften: Duathlon am 29.4.2018 in Marbach / Triathlon am 3. Juni 2018 in Lustenau

Anmeldung EM/WM bis 16. Mai (für Wettkämpfe ab August) 2018 per E-Mail an triathlon.liechtenstein@gmail.com - Übersicht hier

Training Jugendliche und Kinder - Infos Triathlon Club Vaduz hier

Triathlon WM Grand Final Gold Coast - Daniel Gassner 37. auf der Sprint Distanz in der AK 40-44

Daniel Gassner war mit seinem Rennen hoch zufrieden
Daniel Gassner war mit seinem Rennen hoch zufrieden

13.9.2018, Gold Coast (Australien) - Daniel Gassner startete als einziger Liechtensteiner bei guten Verhältnissen an der Triathlon WM Grand Final in Australien (Surfer's Paradise) über die Sprint Distanz (750mS/20KmR/5KmL) und konnte in seiner Altersklasse 40-44 den guten 37. Rang (90 Klassierte) in 1:07:47 Std. erreichen. "Ich war sehr zufrieden mit dem Rennen, eine wesentliche Steigerung zum EM Rennen in Glasgow! Das Schwimmen ging gut, beim Radfahren hatte ich keine grosse Gruppe, mit der ich mitfahren konnte und verlor dadurch leider etwas Zeit. Beim Laufen hatte ich aber sehr gute Beine, so dass ich dort nochmals so richtig aufdrehen konnte" kommentierte Daniel seinen Rennverlauf.

Ranglisten

WM Duathlon Langdistanz Zofingen - Michele Paonne musste in aussichtsreicher Position beim Laufen aufgeben

2.9.2018, Zofingen - Auch wenn die Saison 2018 wegen einer Verletzung nicht wunschgemäss verlief, so durfte sich Michele Paonne nach guten Abschneiden beim Powerman Austria (7. Rang) durchaus Hoffnungen auf ein gutes Resultat in Zofingen an der Weltmeisterschaft machen. Ein Top Ten Platz war das erklärte Ziel von Michele, nachdem er im letzten Jahr den achten Rang belegte. Bei kühlen Temperaturen startete Michele zum dritten Mal an der Duathlon Langdistanz Weltmeisterschaft in Zofingen. Die Radstrecke wurde leicht verändert, was nichts an den grossen Anforderungen änderte, die der Duathlon mit den Distanzen 10Km Laufen - 150Km Radfahren und 30Km Laufen an die Teilnehmer stellte. Nach einem guten ersten Lauf über 10km, konnte Michele das Rennen auf dem Rad über die 150km (+1700HM) lange Zeit bestimmen und hielt sich bis zur Wechselzone in der Spitzengruppe. Mit einem Rückstand von ca. 2 Minuten wechselte er auf den abschliessenden 30km Lauf und lag bei Km 12 an fünfter Stelle. Leider machten sich in der Folge starke Krämpfe im rechten Bein bemerkbar, die so stark wurden, dass ein Weiterlaufen im Rennmodus nicht mehr möglich war. Schweren Herzens musste Michele das Rennen aufgeben. Auf die Ursache angesprochen meinte Michele, dass seine Beinmuskulatur "zumachte" und schliesslich beide Beine von Krämpfen erfasst wurden: "Ich vermute, dass die relativ tiefen Temperaturen mit ein Grund für den Zustand meiner Muskulatur waren." 

EM Glasgow: gute Leistungen unserer Age Group Teilnehmer über die Sprint Distanz

Gut gelaunt im Ziel: vlnr Michael Schädler, Daniel Gassner, Christian Harzenmoser, Philip Schädler
Gut gelaunt im Ziel: vlnr Michael Schädler, Daniel Gassner, Christian Harzenmoser, Philip Schädler

11.8.2018, Glasgow - Bei guten äusseren Bedingunge sind alle TriFL Athleten ins Ziel gekommen. Geschwommen wurden 750m im Strathclyde Loch, danach 3 Runden Rad im Park mit über 200 Höhenmetern und schliesslich 5 Km Laufen mit einer kurzen Steigung. Die Veranstaltung war sehr gut organisiert. Daniel Gassner wurde 28. M40 in 1:15:00 Std., Christian Harzenmoser 36. M 50 in 1:17:32 Std., Michael Schädler 31. M55  in 1:20:25 und Philip Schädler 37. M55 1:25:04 Std.. 

Ranglisten

 #finishers #glasgow2018 #themoment #triathlonliechtenstein

EM Olympische Distanz Tartu: Christian Harzenmoser erreicht den 23. Rang in der Age Group 50-54

Christian Harzenmoser kurz vor dem Start in der Wechselzone
Christian Harzenmoser kurz vor dem Start in der Wechselzone

21.7.2018,Tartu (Estland) - Christian Harzenmoser startete in Tartu an der Triathlon Europameisterschaft über die Olympische Distanz und beendete diese im Mittelfeld auf dem 23. Rang (42 Klassierte) in der AK50-54 mit einer Zeit von 2:15:20 Std."Die Bedingungen waren heiss und schwül bei 28 Grad. Das Schwimmen fand im Fluss ohne Neopren bei

23 Grad Wassertemperatur statt. Beim Schwimmen und Radfahren auf der meist flachen Radstrecke lief es mir top. Auch das Laufen war okay, wenn ich daran denke, dass ich den Fuss einen Monat lang nicht richtig belasten konnte. Ich verlor auf den letzten 3km noch 6 Plätze, so dass es nicht ganz gereicht hat in die Top 20. Am Ende war ich sehr zufrieden mit meinem Resultat." sagte Christian nach dem Rennen.

Rangliste

WM Cross Triathlon in Dänemark - Marc Ruhe wird guter 8.

10.7.2018, Svendborg - Heute Morgen um 10:45 startete Marc Ruhe an der Cross Triathlon WM in Svendborg (Dk) über die Distanzen 1Km Schwimmen, 27Km MTBiking und 10Km Laufen bei guten äusseren Bedingungen. Marc beendete das Rennen als 8. von 26 Klassierten in der AK45-49 in 2:32:46 Std. Nach dem Schwimmen (17:09 Min.) noch in der Mitte des Feldes (13.), konnte er mit der 7. besten Radzeit (1:25:15 Std.) sich in die Top Ten vorarbeiten und seinen 8. Rang mit einer soliden Laufleistung (9.) in 46.20 min. sichern. Mit seinem Abschneiden zeigte sich Marc Ruhe zufrieden: "Schwimmen war im Hafen von Svendborg, das Wasser war voll von Quallen, trotzdem fand ich einen guten Rhythmus. Die Bikestrecke war hauptsächlich mit single trails bestückt und hatte vielen Kurven. Es war schwierig und zum Teil unmöglich dort die Konkurrenten zu überholen, so dass ich nicht so viel Boden habe gut machen können, wie ich mir das vorstellte. Beim Laufen hatte ich ein gutes Gefühl und es gelang mir  ein paar Leute zu überholen. Wie gesagt, ich bin zufrieden, auch wenn es nicht nach weiter vorne gereicht hat".

Triathlon Landesmeisterschaft: Marc Ruhe und Nicole Klingler Landesmeister, Mario Weise Verbandsmeister

Gute Stimmung vor dem Start: vlnr Philip Schädler, Marc Ruhe, Mario Weise, Christian Harzenmoser
Gute Stimmung vor dem Start: vlnr Philip Schädler, Marc Ruhe, Mario Weise, Christian Harzenmoser

3.6.2018, Lustenau - Die diesjährigen Liechtensteinischen Landesmeisterschaften im Triathlon wurden beim Lustenauer Sprinttriathlon über 500m Schwimmen, 17Km Radfahren und 5km Laufen ausgetragen. Bei idealen Verhältnissen gingen fünf Männer und eine Frau an den Start um den Meistertitel. Dabei  war Mario Weise mit 53:14 Min. der Schnellste und holt sich den Verbandsmeistertitel. Nur 47 Sek hinter ihm wird Marc Ruhe in 54:01 Min. Landesmeister vor dem Drittplatzierten Daniel Gassner, welcher mit 57:57 Min. ins Ziel kommt. Bei den Frauen gewinnt Nicole Klingler in 57:05 Min.. Nicole Klingler holt sich den Kategoriensieg bei den Frauen W35, Marc Ruhe wird guter Zweiter in der M45. Mario Weise freute sich über seinen zweiten Verbandsmeistertitel: "Ich spürte noch den Halbironman vom letzten Wochenende. Beim Schwimmen und Radfahren blieb ich weit unter meinen Bestwerten, lediglich mit dem Radfahren war ich zufrieden. Es freut micht, dass es trotzdem für den Verbandsmeister gereicht hat." 

 

Landesmeisterschaften, 3. Juni 2018, Lustenau - 500mS/17K Rad/5K Laufen)

1. Mario Weise, Tri Vaduz, 53:14 Min Verbandsmeister

2. Marc Ruhe, Tri Vaduz, 0:47 Min. zurück  Landesmeister

3. Daniel Gassner, Tri Vaduz, 4:43 Min.

4. Christian Harzenmoser, Tri Vaduz, 5:08 Min

5. Philip Schädler, Tri Vaduz, 10:14 Min.

Damen: 

1. Nicole Klingler, Tri Vaduz, 57:05 Min.  Landesmeisterin

Ranglisten

Duathlon Landesmeisterschaften: Mario Weise Verbandsmeister, Christian Harzenmoser Landesmeister

Mario Weise ist der schnellste Duathlet mit FL-Lizenz - Verbandsmeister!
Mario Weise ist der schnellste Duathlet mit FL-Lizenz - Verbandsmeister!

29.4.2018, Marbach - Anlässlich des Rheintalduathlons wurden die Liechtensteinischen Landesmeisterschaften im Duathlon ausgetragen. Zu bewältigen waren bei hochsommerlichen Temperaturen um 27°C 4Km Laufen, 18 Km Radfahren und 4Km Laufen. In Abwesenheit von Titelverteidiger Patrick Gangl (Landesmeister 2017) und Topfavorit Michele Paonne (verletzt) war Mario Weise vom Triathlon Club Vaduz in 57:04 Min. der Schnellste und wurde Verbandsmeister. Hinter ihm kam der in Niederteufen wohnhafte Liechtensteiner Christian Harzenmoser mit 1:03:25 Std. ins Ziel und holte überraschend seinen ersten Landesmeister-Titel vor dem Schaaner Daniel Gassner (Triathlon Club Vaduz), welcher als Favorit ins Rennen ging, aber mit Problemen zu kämpfen hatte und die Strecke in 1:06:37 Std. als Dritter im FL-Titelkampf beendete. "Ich war letzte Woche krank und offensichtlich noch nicht erholt" meinte Gassner im Ziel.  Vierter wurde Philip Schädler (Triathlon Club Vaduz) in 1:14:53 Std.. FL-Damen waren keine am Start. Die Tagessieger beim Rheintalduathlon waren Fabian Zehnder (Wädenswil) in 50:09 min. und Melanie Maurer (Bern) in 56:24 Min.

 

FL-Rangliste Herren: (FL-Damen keine am Start)

 

1. Mario Weise, Triathlon Club Vaduz, 57:04 (Verbandsmeister)

2. Christian Harzenmoser, TriFL, 6:21 min zurück (Landesmeister)

3. Daniel Gassner, Triathlon Club Vaduz, 9:33 min.

4. Philip Schädler, Triathlon Club Vaduz, 17:49 min.