Aktuelles 2019

Termine FL-Landesmeisterschaften 2019: Triathlon LM am 2. Juni 2019 - Anmelden unter: Luschnour Ironmännli - Duathlon LM in Schaan am 19. Juni 2019, am Abend ab 17:30 Uhr

Anmeldung EM/WM 2019: mind. 2 Monate vor dem Wettkampf!! - Bitte schriftlich per E-Mail an triathlon.liechtenstein@gmail.com - Übersicht hier

Training Jugendliche und Kinder - Infos Triathlon Club Vaduz hier

 

Challenge WM Samorin (SVK): Mario Weise auf dem 18. Rang

Mario Weise wird bei der Challenge Serie WM guter 18.
Mario Weise wird bei der Challenge Serie WM guter 18.

2.6.2019, Samorin - Im slowakischen Samorin wurden die Weltmeisterschaften der Challenge Triathlon Serie ausgetragen. Mit dabei im Weltklasse Teilnehmerfeld der Profis und Amateure war Mario Weise vom Triathlon Club Vaduz, welcher sich letztes Jahr für dieses Rennen qualifierziert hatte und für Liechtenstein an den Start ging. Mit der Zeit von 4:35:01 Std. belegte Mario den 18. Rang in der AK 35-39 (96. Gesamtrang). "Ich wollte eine gute sportliche Leistung abliefern, was mir trotz starker Strömung in der Donau und den hochsommerlichen Temperaturen gelungen ist. Daher bin ich mit meiner Zeit sehr zufrieden. Einen grossen Anteil an meiner Leistung haben meine Familie und meine Sportfreunde vom Triathlon Club Vaduz, welche mich durch den Winter und das Frühjahr getrieben haben. An dieser Stelle sei allen nochmals herzlich gedankt" fasste Mario seinen WM Auftritt zusammen.

Triathlon Landesmeisterschaften: Marc Ruhe und Nicole Klingler erneut die Besten

Nicole Klingler mit einer Glanzleistung in Lustenau - 1. Rang AK 35 und Gesamtfünfte!
Nicole Klingler mit einer Glanzleistung in Lustenau - 1. Rang AK 35 und Gesamtfünfte!

2.6.2019, Lustenau - Die Triathlon Landesmeisterschaften wurden in Lustenau über die Sprint Distanzen von 500m Schwimmen, 18 Km Radfahren und 5 Km Laufen ausgetragen. Marc Ruhe vom Triathlon Club Vaduz konnte seinen Titel souverän verteidigen und gewann in 52:10 Min.(2. AK 45). Zweiter wurde Daniel Gassner in 54:41 Min. (4. AK 40) vor dem Drittplatzierten Christian Harzenmoser in 58:06 Min. (2. AK 55). Die folgenden Plätze 4 und 5 belegten Michael Schädler in 1:02:18 Std. (9. AK 55) und Philip Schädler (10. AK 55) in 1:04:15 Std. Bei den Damen gewann Nicole Klingler in 56:43 Min. (2. AK 35) vor Nadia Dobler (1:03:53 Std./5. AK 35).

 

FL-Triathlon Landesmeisterschaften:

Männer:

1. Marc Ruhe, Tri Vaduz, 52:10 Min.

2. Daniel Gassner, Tri Vaduz, 54:41

3. Christian Harzenmoser, Tri Vaduz, 58:06

4. Michael Schädler, Tri Vaduz, 1:02:18 Std.

5. Philip Schädler, Tri Vaduz, 1:04.15

 

Frauen

1. Nicole Klingler, Tri Vaduz, 56:43 Min.

2. Nadia Dobler, Tri Vaduz, 1:03:53 Std.

 

Ranglisten

 

Duathlon Mitteldistanz Europameisterschaft - Michele Paonne mit bestem Karriereergebnis auf Rang 7

Michele Paonne läuft an der Mittelsdistanz EM auf den guten 7. Rang
Michele Paonne läuft an der Mittelsdistanz EM auf den guten 7. Rang

10.5.2019, Viborg - Michele Paonne erreicht an der Duathlon Mitteldistanz Europameisterschaft im dänischen Viborg den grossartigen 7. Rang - sein bestes EM  Resultat! Die Renndistanz über 10Km Laufen, 60 Km Radfahren und 10Km Laufen legte Paonne in 2:41:48 Std. zurück.  Auf das Podest fehlten nur 2:51 Min.. Insbesondere im zweiten Laufabschnitt konnte Paonne mit der viert besten Zeit noch unter die Top Ten laufen. "Nach dem sehr schnellen ersten Lauf der ersten Gruppe, gelang es mir nicht auf der windigen Radstrecke bis zu den vordersten aufzuschließen, wodurch ich die 60km alleine fahren musste. Auf den abschließenden 10km Laufen konnte ich doch noch 4 Plätze gut machen und erreichte so 4:22 Min. hinter dem Sieger den 7. Platz." berichtete Michele Paonne über seinen Rennverlauf. Europameister wurde in 2:37:19 der Niederländer Daan de Groot, welcher mit der besten Radzeit und zwei schnellen Wechselzeiten die Grundlage für seinen Erfolg legte. Bei den Damen siegte die Schweizerin Petra Eggenschwiler, welche in 2:54:39 Std. überlegen gewann.

Resultate Elite Männer (16 Klassiert)

1. Daan de Groot, NED, 2:37:19 Std.

2. Jan Petralia, BEL, 2:37:55

3. Gonzalo Fuentes, ESP, 2:38:57

ferner: 7. Michele Paonne, LIE, 2:41:48 

Powerman Greece - starker 2. Rang für Michele Paonne

Michele Paonne (Zweiter von rechts) läuft beim Powerman Greece auf den 2. Rang
Michele Paonne (Zweiter von rechts) läuft beim Powerman Greece auf den 2. Rang

24.3.2019, Loutraki (Griechenland) - Michele Paonne ist in Topform und beendet den Powerman Duathlon in Loutraki auf dem ausgezeichneten 2. Rang vor dem Franzosen Thibaut LeCras und mit nur 30 Sekunden Rückstand auf den Sieger Seppe Odeyn aus Belgien. Sein sensationelles Rennen kommentierte Michele wie folgt: "Nach dem ersten Lauf war ich in der Verfolgergruppe auf dem 5.-7. Zwischenrang. Auf dem Rad lief es sehr gut und ich konnte die Lücke zu Position 3 schliessen und dann als Zweiter auf die Laufstrecke gehen. Auf den letzten 10 Laufkilometern versuchte ich noch alles um das Rennen für mich zu entscheiden, aber Seppe Odeyn war eine Klasse für sich und gewann mit 30 Sekunden Vorsprung."

Powerman Spain - Michele Paonne als Dritter auf dem Podest

Michele Paonne läuft als Dritter über die Ziellinie
Michele Paonne läuft als Dritter über die Ziellinie

23.2.2019, Mallorca - Toller Saisonstart für Michele Paonne beim Powerman Spain auf Mallorca. Im Eliterennen landet Michele auf dem 3. Rang hinter Weltmeister Gael Le Bellec (2. Rang in 2:41:19 Std) aus Frankreich und dem Sieger Diego van Looy (1. Rang in 2:39:41 Std) aus Belgien. Für die Distanzen 10Km Laufen, 60Km Radfahren und 10Km Laufen benötigt er 2:41:52 Std. „Im ersten Lauf hatte ich Atemprobleme und verlor einiges an Zeit. Auf dem Rad lief es besser und ich konnte mit Radbestzeit zur Spitze aufholen. Auf den letzten 10km Laufen konnte ich den Vorsprung über die Distanz halten und mich auf dem Podium platzieren.“ schilderte Michele sein Rennen. 

#powermanmallorca #triteamliechtenstein #trivaduz #triathlonclubvaduz#runbikerun #mallorca #triteamliechtenstein #triathlonliechtenstein

Wintertriathlon WM Asiago: Liechtensteiner im Mittelfeld bei den Age Group Bewerben

Philip Schädler, Walter Winfried und Michael Schädler (vlnr) vertraten Liechtenstein bei der Wintertriathlon WM
Philip Schädler, Walter Winfried und Michael Schädler (vlnr) vertraten Liechtenstein bei der Wintertriathlon WM

10.2.2019, Asiago - Bei der Wintertriathlon WM in Asiago konnten sich die Age-Group Athleten aus Liechtenstein im Mittelfeld behaupten. Rund 280 Athleten wurden kurz um 11:50 Uhr auf die anspruchsvolle Strecke geschickt. Zurückzulegen waren 3,7Km Laufen, 7,2 Km Radfahren und 6,3 Km XCSki mit insgesamt 360 Höhenmetern bei bewölktem Wetter und leichtem Wind. Die schwere Laufstrecke wurde kurz vor dem Wettkampf von 4Km auf 3,6Km verkürzt, um eine Höhenstufe zu reduzieren. Die Radstrecke war gut präpariert und gut befahrbar und relativ leicht, hingegen war die Langlaufstrecke mit 4 längeren Anstiegen sehr anspruchsvoll. In der Kat. Men 55-59 erreichte Philip Schädler den 12.Rang in 1:07:08 Std., knapp vor seinem Bruder Michael als 13. in 1:07:11 Std.. "Mit dem Resultat bin ich sehr zufrieden, ich habe das Optimum rausgeholt, es war mein erster Wintertriathlon seit rund 3 Jahren" resümierte Philip Schädler sein Abscheiden. Winfried Walter platzierte sich in der Kat. Men 60-64 in 1:10:13 Std. auf Rang 13. 

 

Resultate Age Group Men 55- 59 (31 Klassiert)

1. Max Zdouc, AUT 00:53:18 Std.

12. Philip Schädler, LIE 01:07:08

13. Michael Schädler, LIE 01:07:11

Resultate Age Group Men 60-64 (23 Klassiert)

1. Wolfgang Leonhard, GER 01:00:00 Std.

13. Winfried Walter, LIE 01:10:13